Ich heiße Daniel Becker und leiste seit September mein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) bei der TSG 78 Heidelberg. Meine Motivation für ein sportlich veranlagtes FSJ ist, nach meinem diesjährigen Abitur, hauptsächlich Kindern eigenes sportliches Engagement näher zu bringen und praktische Erfahrungen im Vereinswesen zu machen. Meine Aufgaben bei der TSG 78 sind die unterstützende Arbeit in der Geschäftsstelle und die Aushilfe in einigen Abteilungen beim Jugendtraining. Dabei will ich Erfahrungen sammeln, die mir bei meinem Wunsch Sportmanagement zu studieren hilfreich sind.

Ich selbst betreibe seit nunmehr vier Jahren Kraftsport und habe von meinem 10. bis zum 17. Lebensjahr Tennis gespielt.

Von meinem FSJ bei der TSG 78 erhoffe ich mir viele neue Erfahrungen zu sammeln. Besonders im Bezug des Kinder- und Jugendsports und der Gruppenkoordinierung, um somit herauszufinden ob mein späteres Studienziel Sportmanagement auch wirklich zu mir passt und meinen Vorstellungen entspricht. Ich strebe an, den Kindern und Jugendlichen etwas Neues bieten zu können und gleichzeitig von ihnen zu lernen.

Ich freue mich auf dieses Jahr und hoffe die TSG 78 tatkräftig unterstützen zu können.

Daniel Becker

 

 

Auch in diesem Jahr hatte die TSG 78 in der 5. Sommerferienwoche (28.08.-01.09.) Kinder zu den Ferien-Champs eingeladen. 58 Kinder wurden von 8.00 – 17.30 Uhr von ihren Eltern in unsere Obhut gegeben. Die Ferientage waren mit viel Sonne (bis 32°C) gesegnet, nur am letzten Tag wurde das Wetter kühler, aber der Regen blieb aus. Mit spürbarer Begeisterung haben Aktive der Abteilungen Inline, Lacrosse, Leichtathletik, Tennis, Turnen, Ultimate Frisbee ihre Sportarten kindgerecht unseren kleinen Gästen vermittelt. Auch Rope Skipping hatten wir dieses Jahr im Programm.

Zahlreiche Eltern waren immer wieder des Lobes voll. Zu Hause hatten ihre Kinder begeistert von den Spieltagen erzählt. Alle drei Geburtstagskinder Benjamin, Linus und Hanna wollten unbedingt im Kreis der Champs den Tag verbringen.

So wurde auch der abschließende Freitagnachmittag mit der Kinderolympiade zu einem Höhepunkt, hier konnten die Kinder zeigen, was sie in der vergangenen Woche gelernt hatten. Zum Abschluss erhielt jedes Kind eine Urkunde mit der erreichten Punktzahl und ein Gruppenbild, natürlich durfte auch das obligatorische Eis nicht fehlen.

Aber ein ganz großes DANKE gilt allen, die sehr motiviert zum Erfolg dieser Veranstaltung, die perfekt von Heidi Ludwig geleitet wurde, beigetragen haben. (mr)

Am Donnerstag, den 30. März 2017 fand die Mitgliederversammlung der TSG 78 Heidelberg statt. Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Rainer Römer hielt die Versammlung in Gedenken an die verstorbenen TSG-Mitglieder für eine Schweigeminute inne.

Danach berichtet Herr Römer über die Aktivitäten im Jahr 2016. Er forderte alle Versammlungsteilnehmer auf, an der Mitgliederbefragung teilzunehmen und bei der Einweihungsfeier des Daches über dem Inline-Spielfeld am 20. Mai 2017 um 11 Uhr teilzunehmen. Abschließend dankte er allen Abteilungen, Ehrenamtlichen und Freunden der TSG 78 Heidelberg für Ihre Tätigkeiten und Unterstützungen.

Der Kassenbericht 2016 und die Budgetplanung 2017 wurden vorgestellt.Da es keine Rückfragen gab, wurde der Prüfbericht der Kassenprüfer verlesen und der Vorstand nach Abstimmung für das Geschäftsjahr 2016 entlastet.

Folgende Neuwahlen standen auf der Tagesordnung, die von der Versammlung gewählt wurden:

  • 2. Vorsitzende: Christoph Rapp und Hermann Häfner
  • Referent für Öffentlichkeitsarbeit: Harry Kindermann
  • Kassenprüfer: Volker Hermann und Niclas Sturm

Nach den Berichten der Abteilungen wurde über den Antrag auf Ehrenmitgliedschaft von Reinhard Voth abgestimmt. Er wurde einstimmig von der Versammlung zum Ehrenmitglied der TSG 78 Heidelberg gewählt.

Die TSG 78 Heidelberg hat sich mit dem Projekt "Naturlehrpfad" im TSG-Sportpark beim Heidelberger Umwelt- und Nachhaltigkeitspreis 2016 beworben. Für diese Projektidee, das Engagement im Umweltbereich und als Ansporn für weitere Arbeit an Umwelt- und Nachhaltigkeitsthemen hat die TSG 78 eine Urkunde und ein Preisgeld in Höhe von 100,- Euro erhalten.

OB Dr. Eckart Würzner (links) und Umweltbürgermeister Wolfgang Erichson (rechts) übergeben dem 1. Vorsitzenden Rainer Römer (2.v.l.) und Platzwart Fausto Fiorillo die Urkunde für die Projektidee "Naturlehrpfad". Bild: Tobias Dittmer