Am Donnerstag, den 17. März 2016 fand die Mitgliederversammlung der TSG 78 Heidelberg statt. Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Rainer Römer hielt die Versammlung in Gedenken an die verstorbenen TSG-Mitglieder für eine Schweigeminute inne.

Danach berichtet Herr Römer über die Aktivitäten im Jahr 2015 und dankte allen Abteilungen, Ehrenamtlichen und Freunden der TSG 78 Heidelberg für Ihre Tätigkeiten und Unterstützungen. Anschließend entstand eine rege Diskussion über die Umsetzung der Anträge, die in der Mitgliederversammlung 2015 beschlossen wurden.

Herr Schäfer stellte den Kassenbericht 2015 und die Budgetplanung 2016 vor. Frau Klemke verlas den Prüfbericht der Kassenprüfer, woraufhin der Vorstand nach Abstimmung für das Geschäftsjahr 2015 entlastet wurde.

Folgende Neuwahlen standen auf der Tagesordnung, die von der Versammlung gewählt wurden:

  • 1. Vorsitzender: Rainer Römer
  • Schatzmeister: Jan Schäfer
  • Schriftführer: Reinhard Voth
  • Kassenprüfer: Erika Klemke und Joachim Kraft

Nach den Berichten der Abteilungen gab es noch zwei Wortmeldungen und dann konnte die Versammlung um 22.00 Uhr geschlossen werden.

Unter dem Motto „Waste-Watchers – Dein Verein macht sauber“ haben acht Vereine zwei Stunden lang versucht, sich gegenseitig darin zu überbieten, mehr Müll als die anderen Vereine zu sammeln. Anschließend trafen sich die fleißigen Helfer beim Werkhof der Abfallwirtschaft und Stadtreinigung in Kirchheim zu einem abschließenden Event. Durch verschiedene akrobatische Übungen wie zum Beispiel einer Feuer-Jonglage auf dem Hochrad wurde die Atmosphäre durch den „Müllkünstler“ Peter Jagusch aufgelockert. Während der gesammelte Müll der einzelnen Vereine gewogen wurde, konnten sich die fleißigen Helfer bei heißen Würstchen und süßen Teilchen stärken. Insgesamt haben die Vereine über eine Tonne Müll zusammengetragen. Unsere fleißigen TSG’ler haben den 4. Platz erreicht und sind damit sehr knapp an einem Preisgeld vorbei geschlittert. 

Vielen Dank an Lucy, Yasmin, Julie, Mascha, Luisa, Una und Amber von der Turnabteilung sowie Leonard von den Ultimate-Spielern für ihren Einsatz! Dank auch an Martin Rasp und Martin Seiler für die Unterstützung der Kids!

Lucy, Yasmin und Julie (v.l.) mit dem Müllberg, den die TSG’ler rund um den TSG-Sportpark gesammelt haben.

In der Geschäftsstelle der TSG 78 befindet sich eine Handy-Sammelbox. Alte und defekte Handys können dort abgegeben werden. Wichtig: Die SIM-Karte vorher entfernen und die persönlichen Daten aus dem Handyspeicher löschen. Die Handys werden einer umweltgerechten Entsorgung zugeführt und der NABU erhält den Erlös für das Naturschutzprojekt "Unter Havel". Nähere Infos dazu unter www.nabu.de.

Bei der Zufahrt zum TSG-Sportpark und zur Gaststätte Roseto ist eine Schranke installiert. Parken können dadurch nur Mitglieder mit Transponderkarte oder Gäste des Restaurants (Parkticket ziehen und nach Verzehr in der Gaststätte kostenlos entwerten lassen). Eine Transponderkarte erhalten Mitglieder gegen Pfand in der TSG-Geschäftsstelle. Alle anderen Personen müssen die Parkplätze an der Rückseite, also am Neckarkanal nutzen. Lieferanten oder Eltern, die ihre Kinder bringen oder abholen wollen, können innerhalb von 30 Minuten mit dem Parkticket wieder raus fahren. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Geschäftsstelle oder lesen Sie den Aushang dazu.