Die Hauptausrichtung im Hatha Yoga ist, das Potential des Körpers zu entwickeln und ihn als Vorbereitung auf die Mediation ins Gleichgewicht zu bringen. Die Werkzeuge dafür sind Atemübungen (Pranayama) und Körperhaltungen (Asanas). Vinyasa Yoga als Unterkategorie des Hatha Yoga meint, dass Asana, Pranayama und andere Yogatechniken sachkundig aufeinander aufbauen sollen, um so ein Voranschreiten der Fähigkeiten und Absichten zu bewirken. Für Yogaanfänger bedeutet dies, dass sie genau dort abgeholt werden, wo sie sich aktuell befinden und zu einem ausgewogenerem Körpergefühl geführt werden.

Termin:            9.11.2017 bis 8.2.2018, donnerstags von 20.00-21.30 Uhr

Ort:                  Mönchhof-/ Keplerschule, obere Halle

Kosten:            Nichtmitglieder 90,- Euro (12 Termine), Turnabteilungsmitglieder kostenlos

Leitung:           Hadije Henke, Yogalehrerin

Anmeldung:     TSG-Geschäftsstelle unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! , Tel. 06221-412819

In den Weihnachtsferien vom 22.12. 17- 7.1.2018 sind beide Hallen in der Mönchhofschule geschlossen. Die Sportgruppen finden daher nicht statt.

Pilates ist ein ganzheitliches Ganzkörpertraining zur Kräftigung der Muskulatur von Beckenboden-, Bauch- und Rückenmuskulatur, bei dem Atem und Bewegung in Einklang gebracht werden. Durch die Anspannung der tiefen Bauch-, Rücken- und Beckenbodenmuskeln wird der Rumpf stabilisiert und damit das Powerhouse aktiviert. Zudem wird durch das Training von funktionellen Bewegungsabläufen die Beweglichkeit gefördert.

Beim Pilates steht immer die kontrollierte und konzentrierte Bewegungsausführung im Vordergrund. Bei allen Übungen ist Qualität wichtiger als Quantität!

Die Pilatestrainerin Claudia Müller freut sich über viele interessierte Teilnehmer freitags von 17-18 Uhr in der oberen Halle der Mönchhofschule ab 22. September 2017!

"Oh Mama, stress dich nicht"... war das Lied, das 20 Turnerinnen und sechs Betreuer der TSG 78 drei Tage lang auf dem Landeskinderturnfest in Konstanz vom 14.-16.7.17 begleitet hat. Und in der Tat musste sich Mama keine Sorgen machen. Egal ob im Quartier, auf den Fahrten, im Stadion, vor dem Wettkampf oder während der vielen Mitmachaktionen, hat das Lied zur ohnehin schon guten Stimmung des Teams beigetragen. Besondere Highlights der Kinder waren u.a. das Schwimmen im Bodensee, die Party mit weiteren 4.400 Kindern und die Möglichkeit sich auch außerhalb der Turnhalle besser kennen zu lernen. Nicht fehlen durfte natürlich der Turnfestwettkampf, für einige der Erste, bei dem alle Mannschaften gute bis sehr gute Ergebnisse erzielen konnten. Das fleißige Training zahlte sich aus, sodass am Ende sogar ein 2. Platz dabei war.

Müde, aber rundum glücklich kehrten am Sonntagabend schließlich alle zu Mama (und Papa) zurück.

Eva Kortsch, Louisa Kuntz, Marion Thöne, Jan-Niklas Eberle (schlafend)

 

Große Freude auf die Wettkämpfe beim Landeskinderturnfest

Eine anstrengende aber tolle Zeit hatte die Geräteturngruppe in Konstanz